TV Rottweil e.V. | „Wie bunt ist das denn?“ – Turnfest 2017 in Berlin
Vereinshomepage des TV Rottweil e.V.
TV, Rottweil, Turnverein, Turnen, Gymnastik, Baden-Württemberg, Behindertensport, Kindergymnastik, Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball, Rehabilitationssport, Stellenangebot, Satzung, Schwarzwald, Schwäbische, Alb, Mitgliedschaft
697
post-template-default,single,single-post,postid-697,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,vcwb,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

„Wie bunt ist das denn?“ – Turnfest 2017 in Berlin

„Wie bunt ist das denn?“ – Turnfest 2017 in Berlin

Vom 3. bis 10. Juni 2017 beteiligten sich 22 Mitglieder des Turnvereins Rottweil mit rund 80.000 anderen Teilnehmern aus 3.200 Vereinen an der größten Wettkampf-und Breitensportveranstaltung der Welt. Bei Wahl-Wettkämpfen, Pokalwettkampf, Akademie-W

orkshops und Kampfrichtereinsätzen wurde von allen Sportlern des TV Rottweil großer Einsatz gezeigt und neue Erfahrungen gesammelt.

Das Turnfest liefert aber nicht nur sportliche Rekorde sondern neben dem Wettkampfbetrieb noch ganz besondere Erlebnisse wie z.B. die freundschaftliche Atmosphäre in den Gemeinschaftsunterkünften mit netten Unterhaltungen auf einem kalten Schulhausflur nachts um halb drei. Und sogar in der S-Bahn der größten Stadt Deutschlands kann man am Turnfest noch ein kleines Wunder erleben. Denn nach dem ersten großen Schreck über die in der Bahn vergessene Handtasche stellte Vroni Schmid, Turnfestwart und langjähriges Mitglied beim TV-Rottweil, überrascht fest, dass die verloren geglaubte Handtasche samt Bargeld und Handy mit dem kompletten Inhalt an der nächsten Polizeistation von einem sehr netten Berliner  abgegeben worden war.

So erlebten alle Teilnehmer des Turnvereins Rottweil großartige Tage in Berlin getreu dem Turnfestmotto 2017: „Wie bunt ist das denn?“.

 

Pokalwettkampf Gerätturnen LK1 M 18-29 :

Platz 45 – Marius Mink, 67,1 Pkt

Platz 82 – Marco Bauer,  60,950 Pkt.

Pokalwettkampf Gerätturnen Kür M 19+

Platz 70  – Tim Mauch,  35,21 Pkt.